Rezept des Monats von Falstaff

Gebackener Spargel / Kräutersalat / Walnussricotta

Herbert Hinterer verrät sein Frühlings-Rezept mit Spargel zum Nachkochen.

Unsere Weinempfehlung dazu:                                                           Grüner Silvaner trocken 2020 vom Weingut Leonhard

© Konrad Limbeck
© Konrad Limbeck

 

 

ZUTATEN (4 Personen)

10 Stück weißer Terlaner Spargel

200 g Kräuterpanade (aus Semmelbrösel, Thymian, Petersilie, Basilikum, Rosmarin, Bärlauch)

2 Eier

etwas Mehl
Kräutersalate, nach Belieben

100 g Topfen (Quark)

70 g Walnüsse, zerkleinert

100 g Sonnenblumenöl

100 g Salatvinaigrette

 

 

Acht Stück Spargel in Salzwasser bissfest kochen und zunächst in Mehl und Ei und zum Schluss in der Kräuterpanade wälzen.

 

In Fett bei 180 °C drei Minuten lang backen.

 

Den Topfen mit den zerkleinerten Walnüssen und dem Sonnenblumenöl gut mixen.

 

Die restlichen weißen Spargel in dünne Scheiben schneiden. 

 

Anrichten

Die gebackenen Spargel auf den Teller geben und mit dem Kräutersalat, dem Walnusstopfen und der Salatvinaigrette fertigstellen.