Rezept des Monats von Falstaff

Tagliatelle mit Spargel

Für Julian Kutos beginnt der Frühling mit dem ersten Spargel. Ein schnelles Gericht aus seinem Kochbuch Simply Pasta, Pizza & Co.

Unsere Empfehlung dazu:                                                                          Grüner Markgräflicher trocken vom Weingut Zotz/Baden

© wolfganghummer.com
© wolfganghummer.com

Für die Pasta:

ZUTATEN 

500 g Tagliatelle, Papardelle oder Fettucchine

500 g grüner Spargel

1 Stück ganze Knoblauchzehe mit Schale

3 ZweigeThymian

2 TL Salz

Schwarzer Pfeffer

50 ml Olivenöl

500 ml Hühnersuppe

2 EL Butter

etwas Zucker

1 Stück frische Chili

Zeste von einer halben Zitrone

 

Zum Servieren:

ZUTATEN 

50 ml Olivenöl

50 ml Hühnerfond

 

 

 Spargelspitzen abschneiden, restliche Stücke in 2 Zentimer Stücke schneiden.

 

Einen Topf mit Olivenöl erhitzen. Knoblauch, Thymian, fein gehackter Chili und Spargel dazugeben und braten, bis der Spargel leicht gebräunt ist.

 

Vorsichtig mit Salz würzen, da die Hühnersuppe auch Salz enthält. Mit etwas Hühnersuppe aufgießen, bis der Spargel bedeckt ist und bei höchster Hitze kochen.

Nach und nach Hühnersuppe nachgießen. Den Spargel kochen bis er weich ist, das kann bis zu 10 Minuten dauern.

 

Zum Schluss die restliche Suppe verkochen lassen, Butter und Zucker dazugeben und den Spargel leicht bräunen. Mit Pfeffer würzen. Zitronenzeste dazugeben.

 

Pasta in Salzwasser kochen. Pasta abseihen und in eine Schüssel geben. Hühnersuppe, Olivenöl und Spargel hinzufügen. Mit Vorlegebesteck umrühren und sofort servieren.